Das Baufeld 2 liegt an einem Nordwesthang und lässt eine optimale Südwestorientierung zu. Die teppichartige Hangbebauung mit 16 Häusern, mit je drei Wohnungen, verläuft über drei Reihen. Die konzentrierte Baustruktur schont und optimiert den umgebenden Grünraum. Das Naherholungsgebiet liegt buchstäblich vor der Haustüre. Die vordere und hintere Reihe umfasst je fünf Häuser, die mittlere Reihe sechs.

Diese sechs Häuser sind etwas kleiner gehalten (Haustyp A). Das innere, halböffentliche Wegnetz strukturiert die Überbauung. Die Verbindung zur Tiefgarage erfolgt über bewohnerfreundliche Freiräume. Wege mit abwechselnden Breiten, Raumbegrenzungen und Aussichtszonen dienen als Orte der Begegnung.
 
© created by ASPKOM GmbH